BildSonnigen Tag! Leider habe ich gerade wenig Zeit für Euch. Ihr seht ja – ich bin mitten beim Training. Bin ganz schön stark, was? 🙂

Okay, zugegeben. Das sind nicht meine Hanteln. Die gehören Herrchen. Aber ich trainiere auch! Morgens, Mittags und Abends übe ich wie man sich hinsetzt, hinlegt, steht und Stofftiere im Maul trägt.

Ach so, Ihr denkt das ist keine große Sache? Dann lasst Euch sagen: Erstens bin ich noch ein kleiner Welpe und für uns sind alle Sachen groß. Zweitens mache ich diese Dinge immer genau dann, wenn Herrchen es sagt! „Sitz“, „Platz“, „Steh“ und „Brings“ sind die Zauberworte, die er mir zuruft. Ich höre sie, verstehe sie und setze sie in die Tat um. Na, wenn das keine Leistung ist! 

Immer wenn ich es richtig mache, bekomme ich ein Stück Banane. Ich liebe Banane! Außerdem bin ich ein Retriever und uns wird ein Wille zum Gefallen („will to please“) nachgesagt. Allerdings habe ich im Garten den größeren Drang, mir selbst zu gefallen. Da sind meine Trainingserfolge nicht immer umwerfend. Denn draußen gibt es Stöcke, Moos, Tannenzapfen, Blätter oder Rinde. Herrchen nennt diese tollen Sachen, mit denen ich mich beschäftige, „Ablenkungen“.

Wer lernt oder trainiert, sollte nicht „abgelenkt“ sein. Wahrscheinlich ist das der Grund, warum die kleinen Zweibeiner ihren Unterricht in grauen Gebäuden aus Stein bekommen und nicht im Spielzeugladen. Man nennt die Gebäude „Schule“ und mein Herrchen ist öfter mal dort. Was er dort macht, verrate ich Euch demnächst.

Wir riechen uns,

Eure Gina