Sonnigen Tag!

Leider hat meine Tante Kimba einige nicht sehr sonnige Tage hinter sich. Die Ärmste musste operiert werden! Ihre Läufigkeit nahm kein Ende, sie wollte einfach nicht aufhören zu bluten. Auch eine Hormon-Spritze vom Onkel Doktor hat nicht geholfen. Schließlich hat Kimba so starke Bauchschmerzen bekommen, dass sie nicht mehr laufen konnte! Wegen der entzündeten Gebärmutter. Höchste Eisenbahn für eine OP! Ansonsten hätte es im schlimmsten Fall zu einer Blutvergiftung kommen können.

Meine Tante wurde in Narkose gelegt und bekam die Gebärmutter und die Eierstöcke entfernt – Sterilisation nennt man das. Nun ist die Gefahr gebannt und Tantchen kann nicht mehr „heiß“ werden. Kimba erholt sich gut. Sie geht sogar schon wieder mit mir spazieren. Dabei trägt sie einen schicken Anzug, den ihr auf dem Foto sehen könnt.

Kimba Patient

Damit sie sich nicht die lange Narbe an ihrem Bauch aufkratzt. Die Fäden kommen erst in einer Woche raus.

Ich muss gestehen, ich beneide Kimba um das feine Mäntelchen. Sehr kleidsam. Ich schnuppere immer daran, wenn wir uns begegnen. Habe mir überlegt, welches Leiden ich mir zulegen könnte, um so einen „Body“ zu kriegen. Herrchen ist davon überhaupt nicht begeistert. Er meint, ich soll froh sein, dass ich gesund bin. Na ja, ich kann das Hemd ja auch mal anprobieren, wenn Kimba es nicht mehr braucht. Einfach so, zum Spaß.

Übrigens könnt ihr gerne eure Genesungswünsche für Kimba hier auf dem Blog hinterlassen. Darüber freut sie sich bestimmt.

Wünsche euch noch einen sonnigen Herbst!

Eure Gina

Advertisements